Heute ist :

Welt-Bienen-Tag!

Passend zum Thema haben wir diesen Artikel in den Lübecker Nachrichten gefunden:
https://www.ln-online.de/Lokales/Ostholstein/Blumen-statt-Acker-Landwirte-legen-Bluehstreifen-fuer-Insekten-an

Leider muß man erzählen, dass jemand aus unserer Gruppe gerade eine große Fahrradtour rund um Reinfeld gemacht hat – und nicht einen einzigen Blühstreifen entdecken konnte. Nicht einen.
Und das bei elf Landwirten, die in und um Reinfeld herum wirtschaften. Ist das nicht traurig?
Ich finde es auch deshalb schade, weil die Landwirtschaft doch eigentlich für Leben steht. Sie ernährt uns alle. Ist denn da nicht auch jeweils wenigstens ein Eckchen frei, um auch auch ein paar Bienen mit zu füttern??

Wenn es am Geld hängen sollte, kann man doch auch hier quadratmeterweise an Privatleute und Firmen Blühstreifen „vermieten“.
Also mehrere von uns wären auch freudig mit dabei!

https://www.weltbienentag.de/


Top