Neues Wohngebiet Alfapark

Stadtentwicklung, Raum für Natur und Menschen

Es werden neue Konzepte benötigt, die sich an den veränderten Bedürfnissen der Menschen orientieren. Im heutigen Stadtentwicklungsausschuss am 29.01.19 wurde ein solches neues Konzept vorgestellt.
Es vereint Erhalt von Erhaltenswertem, neue Ideen zum Schallschutz, Integration von sozialen Wohnungsbau und – Achtung – Ausbau von Grünflächen.

Dargestellt wurden neue Ideen zur Gestaltung des Alfaparks.

Natürlich gibt es noch viele Fragen zu beantworten. Wir freuen uns aber über die neuen Ansätze.

Sollte der Ausbau des Alfa-Parks stattfinden wie geplant, würden ca. 250 oder sogar mehr neue Wohneinheiten errichtet werden, darunter auch etliche geförderte Wohnungen (Sozialwohnungen). Dies wäre ein echtes „Wohnraumprojekt“, auch für Menschen, die ein ganzes Eigenheim weder haben wollen, noch können.
Zwischen viel Grün würden inmitten der Stadt hunderte von ruhigen, modernen Wohnungen entstehen. Der dort vorhandene, alte Baumbestand soll erhalten und sogar noch vergrößert werden. Somit hätte Reinfeld eine „grüne Lunge“ in der Stadt – was angesichts der Tatsache, dass der Klimawandel weiter fortschreitet, eine sehr vorausschauende Sache ist.
Da die alten Hallen auf dem Gelände abgerissen werden sollen, wird für dieses neue Quartier auch keine oder kaum neue Fläche versiegelt. Es wird kein wertvolles Ackerland oder gar Landschaftsschutzgebiet zerstört.

 

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Top