Unruhige Zeiten

sind das jetzt. Keiner weiß, wie es mit Corona weitergehen wird, viele haben Angst.

Und dann gibt es die, die zur sogenannten „Risikogruppe“ gehören, sei es wegen des Alters, sei es wegen Vorerkrankungen.
Von denen gibt es sicher auch viele, die zwar eigentlich gar nicht mehr aus dem Haus gehen möchten, dies aber müssen, weil sie niemanden haben, der die Einkäufe oder den Gassigang mit dem Hund für sie erledigt.

Aber jetzt gibt es hier in Reinfeld zwei Hilfsangebote:

Einmal die von Mary Rose Wolgast, direkt hier lokalisierte Gruppe „Reinfeld hilft sich“, unter der Telefonnummer 04533 – 78 67 159
Die Hilfe ist kostenlos.

Inzwischen gibt es dazu auch eine schön aufgemachte und sehr übersichtliche Webseite:  https://www.reinfeld-hilft-sich.de/


Und dann die von unserem Bürgermeister, Herrn Gerstmann, für Reinfeld ins Leben gerufene Webseite:
https://nebenan.de/hood/reinfeld-nord
      

Für Rehhorst, Willendorf und Pöhls bietet Elke Schwaiger kostenlose Hilfe an unter der Telefonnummer 04533 – 20 86 901

Wir finden es einfach toll, dass es Menschen gibt, die tatkräftig und uneigennützig helfen wollen!

Danke schön, Sie sind großartig!

 

 


Top